Die SXSW kommt nach Deutschland

Zur Zeit strömen viele Fotos, Tweets, Blogartikel, Podcasts und News unter dem Hashtag #SXSW2017 für South by Southwest aus Austin ein. Austin liegt in Texas und ist die Wiege des South by Southwest Festivals. 1987 wurde das Event ursprünglich als reines Musikfestival gegründet. In den letzten Jahren mauserte es sich zu einer der wichtigsten Treffpunkte im Bereich Medien, Internet und Vernetzung. Die Zugkraft der Veranstaltung entdeckte auch Barack Obama, der letztes Jahr die Konferenz eröffnete. Er forderte die Besucher auf, das Land und die Gesellschaft mithilfe der Digitalisierung nach vorne zu bringen.

Verschiedene Standbeine der SXSW

Lange bevor Austin zum Mekka der Digital-, Film- und Technikszene wurde, zog sie Musiker zunächst aus den USA und dann aus der ganzen Welt an. Da der zentrale Stadtkern keine großen Bühnen beherbergt, wurden kurzerhand alle Bars, Restaurants, Hotels usw. zur Bühne eines Stadtfestivals umfunktioniert. Die SXSW Music startete vor 31 Jahren. Längst hat sie sich zu einer Institution innerhalb der Branche entwicket.

Neben den Auftritten gibt es jede Menge Straßenmusik, Party, Essen, Trinken, Unterhaltung – ein Rummelplatz fürs Volk.

Ganz Austin ist während des SXSW-Festivals ein Rummelplatz.

Ganz Austin ist während des SXSW-Festivals ein Rummelplatz.

Heute geben sich quasi drei Events die Staffel wie bei einem Staffellauf in die Hand: Zunächst die Edu, dann die Interaktive zeitglech mit dem Filmfestival und anschließend das Music-Festival. In 2016 sollen offiziell über 72.000 Teilnehmer das SXSW-Festival innerhalb von 10 Tagen besucht haben. Sicherlich liegt die Besucherzahl mit den zahlreichen inoffiziellen Konzerten und Veranstaltungen Drumherum vier- bis fünfmal so hoch. Trotzdem wirkt das Festival nicht zu überlaufen.

Meine SXSW-Erfahrungen

Ich gebe zu, dass ich ein wenig neidisch bin, wenn ich die vielen Posts, Fotos und Berichte aus Austin sehe. Dort sammeln nun sich alle möglichen Firmen, Medien, Agenturen, Start-ups und mehr und feiern die Interactive, Film und anschließend die Music.

Letztes Jahr war ich Teil der #SXSW – ich war Teil des Photo Teams vor Ort. Die Photo Crew, sie liefert Fotos und mehr für alle Social Media Kanäle, das tägliche SXSW-magazin und mehr, besteht aus ca. 100 Fotografen und ist Teil des Presseteams.

Hier mein SXSW Platin Badge - als Teammitglied der Photocrew wohne ich natürlich in Austin;-)

Hier mein SXSW Platin Badge – als Teammitglied der Photo Crew wohne ich natürlich in Austin;-)

Mehr als nur eine Messe

Was macht das SXSW so einzigartig? Warum pilgern mehr als 72.000 Besucher (Stand 2016) nach Texas? In 2016 reisten allein 700 Delegierte aus der deutschen Kreativ-, Musik- und Filmbranche an. Damit war Deutschland nach Kanada und Großbritannien die drittgrößte internationale Delegation des Festivals.

Ein Besuch der SXSW lohnt sich, denn sie ist ein Event der Superlative! Klick um zu Tweeten

Wer schon einmal LIVE vor Ort die SXSW – liebevoll auch South by genannt – in Texas besuchte, weiß, dass dies mehr als eine Messe ist. Die South by ist in erster Linie ein Festival – ein Volksfest mit vielen Veranstaltungen in und rund um die Innenstadt (Altstadt) von Austin.

Während der SXSW steht für 10 Tage die Welt auf Kopf.

Während der SXSW wird die Innenstadt von Austin zur Festival- und Partymeile umfunktioniert.

Die South by ist zugleich Konferenz, Messe, Festival, Networking, Award-Bühne, Austausch, Job-Börse, Party und Lebensgefühl. Hier treffen sich Visionäre, Startup-Gründer, Wissenschaftler und Medienschaffende, Künstler, Musiker, Musikbegeisterte und eben alle Menschen aus der Umgebung.

Einer der meistgehörten Sätze war: „Have fun“. Ja, dies umschreibt auch das Lebensgefühl vor Ort.

  • Sonne und Wärme

Zunächst einmal reizt das Wetter: Währen hier nur mühsam der Frühling ins Land zieht, sind dort schöne 24 Grad. Letztes Jahr waren es 28-30 Grad. Und das ist notwendig, denn viele Side-Events finden unter freiem Himmel statt.

  • Vielfalt oder die Qual der Wahl

Der Kalender aller Events rund um die SXSW ist so vielfältig, dass ich die Qual der Wahl hatte. Gut, dass es eine hervorragende App gibt, um ein wenig den Überblick zu behalten und rechtzeitig vor den Events benachrichtigt zu werden.

Zudem folgte ich dem Rat, mir nur einige feste Termine zu setzen und micg ansonsten vom Trubel anstecken zu lassen.

Das Angebot umfasst vor Ort auch das German House, Wohngemeinschaften und sonstige Treffen unter Deutschen. Ich bin dem Bekannten bewusst aus dem Weg gegangen und habe die South by als Teammitglied des Presseteams erlebt. Ich wohnte bei Studenten, aß mit Polizisten, feierte mit Mitgliedern des Fototeams und ließ mich treiben. Vergleichsweise fühlte ich mich wie im Orientierungssemester meines ersten Jahres an der Universität – kennt man heute vielleicht nicht mehr.

  • Inhalte: Gelebte Zukunft

Gelebte Zukunft – Visionen und mehr –  in Verbindung mit dem eher gemütlichen Texas.  Ob Autos ohne Lenkrad oder Roboter mit künstlicher Intelligenz, neuste Interaktionen mit VR und Ar – hier in Austin ist alles greifbar – erlebbar.

Zur SXSW dreht sich in Austin alles um Medien – Film, Online oder Music. Klick um zu Tweeten

Eine wunderbare Mischung aus Kommunikation, neue Tools, neue Techniken, Meet-ups, Tipps & Tricks und Live-Veranstaltungen. Von VR über Vorträge bekannter Speaker, Meet & Greet für Musiker bis zur Session, warum Frauen Unterstützung beim Radfahren benötigen, gibt es eine bunte Mischung. Quasi ist für jedermann etwas dabei, und außer, dass die Session, Vorträge usw. weit im Voraus geplant sind, erinnert das Festival an ein großes Barcamp.

Manchmal steht die Welt aber einfach auch nur auf dem Kopf;-)

Während der SXSW steht für 10 Tage die Welt auf Kopf.

Während der SXSW steht für 10 Tage die Welt auf Kopf.

  • Die Menschen

Einzigartige, wunderbare, komische und hilfsbereite Menschen trifft man in Austin. Und wie immer: die Mischung macht’s.

Ich habe sehr nette Menschen und Kollegen in der Photocrew getroffen. Die Photocrew besteht aus ca. 100 Fotografen und ist Teil des Presseteams.

  • Erlebnis pur

Ich verspreche euch: Die SXSW ist ein einzigartiges Erlebnis. Ganz Austin Downtown verwandelt sich in ein großes Festival-Gelände. Hier und auch in den Unterkünften, den Bars, de, Bus kommt man täglich mit Menschen aus aller Welt ins Gespräch. Ich erinnere mich beispielsweise an einem Essen in einer „Kantine“ für SXSW-Helfer, in der ich mit Polizisten aus Austin zusammensaß. Sie berichteten mir, dass deutsche Partnerstädte regelmäßig in ihrem Department zu Besuch seinen, um voneinander zu lernen. Trends der Zukunft. An jeder Straßenecke gibt es etwas zu entdecken. Und beim Wechsel von der Interatice zur Music verändert sich die Stadt quasi über Nacht. Eine bar, die zuvor etwa IBM beherbergte ist einen Tag später Aktionsfläche für YouTube.

Die SXSW kommt nach Deutschland

Und nun die beste Nachricht der SXSW 2017 kommt fast zum Schluss: Das Mega-Event SXSW kommt offiziell nach Deutschland. Als erster Ableger der Interactive will Daimler zusammen mit den Veranstaltern der SXSW bei der kommenden IAA im September 2017 in Frankfurt die Sonderschau mit dem Namen „Me Convention“ veranstalten. Neben einer Veranstaltung in der Festhalle der IAA sollen Events und Konzerte über ganz Frankfurt verteilt stattfinden.

Im Fokus des deutschen SXSW-Ablegers stehen Dialog, Interaktion, Networking und Unterhaltung. Thematisch befasst sich die „Me Convention“ mit relevanten Zukunftsthemen rund um die Bereiche „Connected, Autonomous, Shared und Electric. Dieter Zetsche, Vorstandsvorsitzender der Daimler AG, lädt „alle Teilnehmer zu einem Austausch von Wissen, Meinungen und Gedanken ein“.

Resümee: Ich bin gespannt und werde mir die SXSW-DE bestimmt anschauen. Vielleicht übernimmt Daimler dort ja auch die Idee der Photo Crew? Wenn ja, ich bin dabei!!

Schreibe einen Kommentar